Skip to main content

Das Hefenährsalz

Kitzinger Hefenährsalz 800 g - 1Hefenährsalz benötigen wir, beim Ansetzen von Maische mit normaler Hefe.

Die Eigenschaften von Hefenährsalz

Es fördert das Wachstum und den Stoffwechsel der Hefezellen. Dadurch erzielen wir ein höherer Alkoholgehalt. Weil der Zucker besser vergoren werden kann. Ebenso erzielen wir eine bessere Gährung. Besonders bei niedrigen Temperatueren.

Die Anwendung von Hefenährsalz im allgemeinen

Da dieses sehr gut wasserlöslich ist. Wird es dem Saft, Most oder auch der Maische einfach aufgestreut und gut untergerührt. Das ist schon alles.

Die Inhalte von Hefenährsalz

Verschiedene Phosphor- und Stickstoffverbindungen, Vitamine und Mineralstoffe sind die Inhalte.

Bei Anwendung von Turbohefe

Turbohefen enthalten bereits eine ausreichende Menge an Hefenährsalzen. Daher ist hier die Anwendung nicht notwendig. Ja sogar eher schädlich. Verwenden wir also Turbohefe. Benötigen wir keines mehr.

Nicht immer wird Hefenährsalz benötigt

Wenn Sie Obst Maischen ohne Zuckerzusatz vergären möchten. So ist der Einsatz nicht notwendig. Wenn Sie jedoch Obst Maischen mit Zuckerzusatz vergären möchten so sollte Sie auf jeden Fall etwas hinzufügen.

Es ist also vom Rezept abhängig ob wir Salz hinzugeben müssen oder nicht.

Auch bei der Anwendung von mehligen Stoffen wie Kartoffeln oder Getreide ist das salz nicht zwingend notwendig.

Enthält die Maische jedoch Zucker oder auch Honig so ist die Anwendung wiederum zwingend erforderlich.

Ich kann hier natürlich längst nicht alles aufzählen. Es ging mir auch nur darum, dass Sie feststellen, dass es nicht immer notwendig ist Hefenährsalze hinzuzugeben. Lesen Sie bitte im Rezept nach ob der Einsatz erforderlich ist oder nicht.

Hefenährsalz – Schlag – 1kg

18,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsKaufen
Hefenährsalz – Kitzinger – 800 g

11,14 € 14,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsKaufen
Hefenährsalz – Arauner Kitzinger – 10x10g

7,85 € 9,98 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsKaufen